MSC

Achtsames Selbstmitgefühl
Mindful self-compassion (MSC)

Im neuen Jahr freundlicher mit sich selbst umgehen!
Sich eine kleine Auszeit gönnen um wieder „zu sich“ zu kommen

Oft ist es für uns selbstverständlich mit Menschen, die uns wichtig sind, mitfühlend und fürsorglich umzugehen.
Warum ist es aber so schwer, mit sich selbst liebevoll und mitfühlend zu sein und sich stattdessen gerade in Krisenzeiten harscher Selbstkritik auszusetzen?
Wie kommt man wieder zu sich selbst, wenn man erschöpft vom Dauerstress oder in einer Krise ist?

„Das Entscheidende ist Mitgefühl mit mir selbst. Das ist der Anfang von allem. Leider haben wir keine Tradition, die diese Haltung kultiviert. In unserer leistungsorientierten Welt lernen wir alles, nur nicht, liebevoll mit uns zu sein, wenn wir ganz unten sind.“
Prof. Dr. med. Luise Reddemann (eine der führenden Trauma-Expertinnen im deutschsprachigen Raum)

Mitgefühl, vor allem mit sich selbst, ist nach neuesten Studien einer der Schlüsselfaktoren für seelische Gesundheit.

An den 4 Abenden möchte ich einen ersten Einblick geben, 
– wie durch einfach erlernbare praktische Übungen und Meditationen,
– durch kurze Vorträge und 
– im Austausch in der kleinen privaten Gruppe, (max. 6 TN)
Selbstmitgefühl im Alltag entstehen kann und durch direkte Erfahrung ermöglicht wird.

Der Kurs basiert auf dem MSC Kurs von Dr. Christopher Germer und Dr. Kristin Neff, die das Programm „Mindfull Self-Compassion (Achtsames Selbstmitgefühl)“ 2011 entwickelt haben.

wann: ab Januar 2020 einmal pro Woche an 4 Abenden, mittwochs
„liebevoll wieder zu sich selbst finden“

Beginn: 29. Januar 2020
Ende:   19. Februar 2020
Zeit: 18.00 Uhr bis 19.30 / 20.00 Uhr

Ort: Meditationsraum in Rauschendorf
Beitrag: Euro 80.-